Alberschwende (Alberschwender Passschwelle)

722 m, Bregenzerwald, Dornbirner Ach/Bregenzer Ach

Die Ortschaft Alberschwende (im Bild unten) liegt auf einem kleinen auch Alberschwender Passschwelle genannten Plateau in den Westausläufern des Bregenzerwaldes. Im Südwesten des Ortsgebietes liegt das Quellgebiet des Dornbirner Ach-Zuflusses Schwarzach; im Nordosten entspringt der Bregenzer Ach-Zufluss Nannersbach.

böhringer friedrich, CC BY-SA 2.5

Aus dem Tal der Bregenzer Ach führen 2 Straßen nach Alberschwende. Von Egg (561 m) erreicht die Bregenzerwaldstraße L 200 von Osten kommend nach 9 km -, die von Norden von Kennelbach (457 m) über Buch und Fischbach (688 m) kommende L 14 nach 11 km Alberschwende. In Westrichtung führen die L 7 nach Schwarzach (435 m) -, und die Bregenzerwaldstraße durch den 3.340 m langen Achraintunnel nach Dornbirn ins Rheintal hinunter.

Wasserscheide  Dornbirner Ach Bregenzer Ach
Abflüsse  Haselstauder Bach und Schwarzach – Dornbirner Ach – Bodensee – Rhein Nannerbach – Bregenzer Ach – Bodensee – Rhein
Mündung  Atlantik
von Verlauf der Einzugsgebietsgrenze der Dornbirner Ach bis
Alberschwende In Südrichtung steigt die Dornbirner Ach/Bregenzer Ach-Wasserscheide zum Brüggelekopf (1.182 m) an und fällt in Südwestrichtung nach dem Geißkopf (1.198 m) zum Losenpass (Bödele) ab. Losenpass (Bödele)