Obergueß-Gradišče na Kozjaku

540 m, Lavanttaler Alpen, Mur/Drau

Von der Nordauffahrt zum Osterberg zweigt nahe des Ausgangs der Heiligengeistklamm, wo kaputte Wanderschuhe zurückgelassen und aufgehängt werden (siehe Bild unten), in Westrichtung eine asphaltierte Nebenstraße ab (393 m), die nach 5 km diese auf der Staatsgrenze zu Slowenien gelegene Passhöhe überschreitet, jenseits der sie in Südrichntung über Gradišče na Kozjaku dem Gebirgsbach Črmenica abwärts bis zu dessen Einmündung in die Drau folgt und nach 10 km die Ortschaft Ožbalt (306 m, dt: St. Oswald im Drauwald) erreicht.

Ulrike Elsneg, CC BY-SA 4.0
Wasserscheide  Mur Drau
Abflüsse  Heiligengeistbach – Pößnitzbach – Saggau – Sulm – Mur – Drau – Donau Črmenica – Drau – Donau
Mündung  Schwarzes Meer
von Verlauf der Einzugsgebietsgrenze der Mur in Österreich bis
Obergueß-Gradišče na Kozjaku Die Mureinzugsgebietsgrenze verläuft danach wieder in Westrichtung, wird bei der Remschniggalm (im Bild unten) von meist nur geschotterten Alm- und Güterwegen gequert, steigt zum in der Poßruck-Hauptkammkette gelegenen langgezogenen Bergrücken des Remschnigg an und wird in dessen Zentrum bei der slowenischen Grenzortschaft Kapla von einer Kleinstraße gequert. Remschnigg-Kapla
© eva heinrich