Tennengebirge

Mit nur 60 km² ist dieser innerhalb des Bundeslandes Salzburg gelegene und gänzlich unter Naturschutz stehende von keinen Verkehrswegen gequerte Bergstock des Tennengebirges (im Bild unten die Westwand), dessen höchste Erhebung das Raucheck (2.430 m) ist, die kleinste Gebirgsgruppe der Ostalpen.

Hans Fischer, CC BY-SA 2,0

Die Salzach bildet zwischen den östlichen Einmündungen des Fritzbaches bei Bischofshofen und der Lammer bei Golling die Westgrenze dieses Bergstocks (in Abb. unten 4) zum Hagengebirge, des östlichsten Gebirgsstocks der Berchtesgadener Alpen.

Geiserich77, CC BY 3.0

Die Lammer (aufwärts) bildet bis zum Zufluss des Rußbaches bei der Ortschaft Lammerer die Nordgrenze zu den Salzkammergutbergen. Der weitere obere Flusslauf der Lammer bis zur südlichen Einmündung des Karbaches bei Lungötz (im Bild unten) bildet die Ostgrenze zum Dachsteingebirge.

© annaberg-lungoetz.at

Die Südgrenze zu den Salzburger Schieferalpen folgt ab Lungötz dem Karbach aufwärts bis zum Wasserscheideplateau von St. Martin am Tennengebirge und sodann St. Martin Bach und Fritzbach abwärts bis zur Salzach am Nordrand der Stadt Bischofshofen.