Osterberg

840 m, Lavanttaler Alpen, Mur/Drau

Dieser Grenzübergang verbindet den südsteirischen Winzerort Leutschach (357 m) mit der im slowenischen Drautal gelegenen Ortschaft Selnica ob Dravi (dt: Zellnitz, 314 m). Die Nordauffahrt dieses Passüberganges führt am Hotel-Ressort Moserhof vorbei (692 m, im Bild unten), der sich rühmt, der höchstgelegene Winzerhof Europas zu sein.

© arch-krasser.at

Auf der slowenischen Seite der Passhöhe steht oberhalb der Grenzübertrittsstelle (im Bild unten) auf 903 m Seehöhe die Wallfahrtskirche Sveti duh na ostrem vrhu (dt: Kirche zum Heiligen Geist am Osterberg), die ein beliebtes Ausflugs – und Pilgerziel ist.

© gert gasperin
Wasserscheide  Mur Drau
Abflüsse  Heiligengeistbach – Pößnitzbach – Saggau – Sulm – Mur – Drau – Donau Šturmov potok – Drau – Donau
Mündung  Schwarzes Meer
von Verlauf der Einzugsgebietsgrenze der Mur in Österreich bis
Osterberg Die Mureinzugsgebietsgrenze dreht die Wallfahrtskirche zum Heiligen Geist und die gleichnamige slowenische Ortschaft (im Bild unten) passierend in Nordrichtung und erreicht den Grenzübergang Obergueß-Gradišče na Kozjaku. Obergueß-Gradišče na Kozjaku
Wolfgang Glock, CC BY-SA 3.0