Pichlhöhe-Saurüssel

552 m, Ybbstaler Alpen, Enns/Ybbs

In der am Rand des Ennstals gelegenen Ortschaft Weyer zweigt von der von der Türkenschanze kommenden Weyrer Straße B 121 die Hollensteinerstraße L 1337 in Ostrichtung ab, erreicht unmittelbar nach der oberösterreichischen Ortschaft Pichl (494 m) nach 8 km die Scheitelhöhe dieses Übergangs (im Bild unten) und führt kurvenreich ins niederösterreichische Ybbstal hinunter, wo sie nach 3 km bei der Ortschaft Krengraben (444 m) in die Ybbstal Straße B 31 mündet. Krengraben ist Ortsteil der Gemeinde Hollenstein an der Ybbs, deren Hauptort 3 km weiter Ybbs-aufwärts liegt.

© hiveminer.com/MQ73(flickr)
Wasserscheide  Enns Ybbs
Abflüsse  Dürrenbach – Gaflenz – Enns – Donau Thalbauerbach – Ybbs – Donau
Mündung  Schwarzes Meer
von Verlauf der Einzugsgebietsgrenze der Enns bis
Pichlhöhe-Saurüssel Weiter innerhalb der Ybbstaler Alpen in Südrichtung über Rabenmauer (932 m), Wasserkopf (1.442 m), Hochdreizipf (1.466 m) und Frenzsattel (1.009 m) wird zwischen den Voralmgipfeln Stumpfmauer (1.770 m) und Tanzboden (1.727 m) von der Einzugesgebietsgrenze der Enns das von den Bundesländern Niederösterreich, Oberösterreich und Steiermark gebildete Dreiländereck erreicht, nach dem die Enns/Ybbs-Wasserscheide der Landesgrenze Niederösterreich/Steiermark folgt, in Südostrichtung nach dem Gscheidsattel (1.026 m) zum Gamssteinegg (1.766 m) ansteigt, in Nordostrichtung über Hochkogel (1.774 m) und Haßenfuß (1.615 m) zum Niederscheibenberg (1.225 m) verläuft, dort die Landesgrenze verlässt und in Nordrichtung innerhalb Niederösterreichs zur Passhöhe Kleinpromau abfällt. Kleinpromau