Sausal-Demmerkogel

671 m, Lavanttaler Alpen, Mur(Sulm-Sulm/Laßnitz)gebiet

Das zwischen Laßnitztal und Sulmtal gelegene Sausal ist ein meist von Weinbergen gebildetes und von mehreren Kleinbächen zerklüftetes Hügelland, das von zahlreichen häufig als Kammstraßen über namenlose Übergänge verlaufenden Kleinstraßen durchzogen wird, die nicht nur in Nord-Südrichtung zwischen den genannten Tälern verlaufen, sondern auch in West- Ostrichtung das im westlichen Sausal gelegene Andrägrabenbachtal bei St. Andrä-Höch (379 m) mit dem im östlichen Sausal gelegenen Muggenaubachtal bei St. Nikolai im Sausal (342 m) verbinden, wobei in ständigem auf- und ab zahlreiche Kleintäler gequert werden. Von dieser hier als Beispiel genannten Straßenverbindung zweigt knapp östlich von St. Andrä eine zum Demmerkogel (671 m, höchste Erhebung des Sausal) führende Stichstraße -, und einige Kilometer weiter eine durch die Ortschaft Kitzeck im Sausal (564 m, im Bild unten), die sich rühmt, Europas höchstgelegenes Weindorf zu sein, ins Sulmtal nach Fresing (288 m) hinunter führende Straße ab. Im Gebiet St. Andrä/Kitzeck/Demmerkogel finden häufig Bergrallyes und sonstige internationale Motorsportveranstaltungen statt.

© Österreich Werbung / Herzberger