Rauscherriegel

350 m, Oststeirisches Hügelland, Raab/Drau

Die Hauptverkehrsstraße B 58 verbindet über diesen an der Ostschulter des Rauscherriegels gelegenen Übergang auf einer Strecke von 12 km die burgenländische Ortschaft Minihof-Liebau (285 m, im Bild unten) mit der slowenischen Ortschaft Sveti Jurij (251 m). Sie passiert 2 km südlich der Scheitelhöhe die Staatsgrenze (Grenzübergang Bonisdorf-Kuzma).

Ueb-at, CC BY-SA 3.0

Nahe dem Scheitelpunkt zweigen in Südrichtung 2 Gemeindestraßen von der Bundesstraße ab. Eine führt in Südwestrichtung in die burgenländische Grenzortschaft Bonisdorf (339 m); die andere verläuft in Südostrichtung, überschreitet die dort parallel zur Bundesstraße verlaufende Staatsgrenze zu Slowenien und führt in das slowenische Dorf Kuzma (270 m) hinunter.

Wasserscheide  Raab (Äußerer Alpenbogen) Drau (Innerer Alpenbogen)
Abflüsse  Gatterbach – Doiberbach – Raab – Mosoni Duna – Donau Edelsbach – Klausenbach – Ledava – Mur – Drau – Donau

Lukaj – Ledava – Mur – Drau – Donau

Mündung  Schwarzes Meer
von Verlauf der Eizugsgebietsgrenze der Raab in Österreich bis
Rauscherriegel Die Raab/Drau-Wasserscheide steigt zum Gipfel des Rauscherriegels (380 m) an, passiert in Nordwestrichtung die Ortschaft Altenhof und erreicht den Wolfsriegel. Wolfsriegel