Mürzsteger Alpen

Die Mürzsteger Alpen erstrecken sich auf Gebiete der Bundesländer Steiermark und Niederösterreich. Sie werden zwischen dem Steirischen Seeberg und einem namenlosen, am Talschluss des Wassertales am Übergang in die Gutensteiner Alpen gelegenen Sattel vom Alpenhauptkamm, in dessen Kammkette auf steirischem Gebiet die Hohe Veitsch (1.980 m), der höchste Gipfel dieses Gebirgszuges liegt (im Bild unten), durchlaufen.

Herzi Pinki, CC BY-SA 3.0

Bei dem ebenfalls in der Alpenhauptkammkette liegenden Gippel trennt sich die Alpenhauptwasserscheide vom Alpenhauptkamm und verlässt danach die Mürzsteger Alpen am Nasskamm, wo sie in die Rax-Schneeberg-Gruppe übertritt.

Geiserich77, CC BY 3.0

Die Westgrenze, – vorerst zur Hochschwabgruppe -, verläuft von Kapfenberg im Mürztal entlang der Flussläufe von Thörlbach, Stübmingbach und Seebach aufwärts zum Steirischen Seeberg und jenseits der Passhöhe abwärts entlang des Gollradbaches bis zu dessen Einmündung in die Salza bei Gußwerk. Die Salza (aufwärts) bildet sodann bis zur nördlichen Einmündung des die Türnitzer Alpen westlich begrenzenden Grünauerbaches bei Rasing die Fortsetzung der Westgrenze der Mürzsteger Alpen zu den Ybbstaler Alpen.

Die Nordwestgrenze zu den Türnitzer Alpen verläuft ab Rasing weiter die Salza aufwärts bis zum Kernhofer Gscheid (Grenze zu Niederösterreich) und jenseits der Passhöhe das Keertal abwärts bis St. Aegyd am Neuwalde im Tal der Unrechttraisen, wo von Osten der die Gutensteiner Alpen südlich begrenzende Seebach in die Unrechttraisen mündet.

Die Nordgrenze zu den Gutensteiner Alpen verläuft von St. Aegyd am Neuwalde das Seebachtal in Ostrichtung aufwärts, über den namenlosen, zwischen den Talschlüssen von Seebachtal und Wassertal gelegenen Sattel, danach das Wassertal und das Trauchbachtal abwärts bis zur Einmündung des Trauchbaches in die Schwarza und sodann deren Flusslauf abwärts bis zur östlichen Einmündung des die Gutensteiner Alpen von der Rax-Schneeberg-Gruppe trennenden Voisbaches bei Voismaut im südlichen Gemeindegebiet von Schwarzau im Gebirge.

Die Ostgrenze der Mürzsteger Alpen zur Rax-Schneeberg-Gruppe verläuft ab Voismaut noch ein kurzes Stück die Schwarza abwärts bis zur südlichen Einmündung des Nassbaches, folgt dem Nassbach aufwärts bis zum Nasskamm (im Bild unten), tritt in die Steiermark über, verläuft das Altenbergtal abwärts bis zur Ortschaft Kapellen im Tal der Mürz und folgt deren Flusslauf abwärts bis zur linksseitigen Einmündung des die Rax-Schneeberg-Gruppe von den Fischbacher Alpen trenenden Fröschnitzbaches bei Mürzzuschlag.

© Alpenverein Gebirgsverein

Die Südostgrenze der Mürzsteger Alpen zu den Fischbacher Alpen bildet sodann die Mürz zwischen Mürzzuschlag und Kapfenberg.