Edelschrott

827 m, Lavanttaler Alpen, Mur(Kainach-Teigitsch)gebiet

Die Packer Straße B 70 schlängelt sich von Stampf weg kaum an Höhe gewinnend in Nordrichtung den linken Talrand des Teigitschtales empor, passiert vor der rund 80 Höhenmeter über dem Talgrund gelegenen Ortschaft Edelschrott (793 m, im Bild unten) den höchsten Punkt ihres Verlaufes und führt ins Tal des aus Maria Lankowitz kommenden Teigitsch-Zuflusses Gößnitzbach hinunter, dessen Talgrund sie beim Zusammenfluss von Frei-Gößnitzbach und Gößnitzbach (500 m) erreicht.

© meinbezirk.at/Harald Almer, Foto KK

Von der Südauffahrt zweigt knapp vor der Scheitelhöhe in Westrichtung eine Stichstraße ab (801 m), die dem linken Teigitsch-Zufluss Hemmabach aufwärts folgt und im kleinen Schigebiet St. Hemma (1.142 m, im Bild unten) endet.

© bergfex/Tourismusverband Edelschrott

In Edelschrott mündet von Südosten eine vom Wöllmißberg kommende Nebenstraße in die Packer Straße, in die kurz vorher eine vom Mittleren Herzogberg (944 m) kommende Stichstraße eingemündet ist, die die Teigitsch am oberen Ende des Hirzmann-Stausees gequert hat (714 m), dessen Staumauer (im Bild unten) mit 58,6 m die höchste der Steiermark ist.

Clemens Stockner, CC BY-SA 3.0