Perfalleck

822 m, Salzkammergutberge, Inn/Traun

Die Perfalleckstraße L 202 führt von der am Ostufer des Fuschlsees gelegenen Gemeinde Fuschl am See in Südrichtung über diesen Übergang in das Tiefbrunnau genannte Tal des Brunnbaches und weiter bis in die Ortschaft Faistenau. Bei der Abzweigung der Perfalleckstraße von der Wolfgangsee Straße B 158 in Fuschl liegt die Firmenzentrale des Getränke-Weltkonzerns Red Bull (im Bild unten).

© arjay5020, flickr
Wasserscheide  Inn Traun
Abflüsse  Weißenbach – Brunnbach – Almbach (via Wiestalstausee) – Salzach – Inn – Donau Perfallbach – Fuschlsee – Fuschler Ache – Mondsee – Seeache – Attersee – Ager – Traun – Donau
Mündung  Schwarzes Meer
von Verlauf der Einzugsgebietsgrenze des Inn in Österreich bis
Perfalleck Die Inn/Traun-Wasserscheide erreicht über den Sonnberg (1.072 m), den Sulzberg (1.017 m), die Kühleiten (914 m) und den Elferstein (1.376 m) das Zwölferhorn (1.521 m), den „Hausberg“ von dem am Westende des Wolfgangsees gelegenen Fremdenverkehrsort St. Gilgen. Vom Zwölferhorn in Südrichtung über den Illingerberg (1.479 m) und den Hochthron (1.574 m) verläuft sie weiter zum Holzeck (1.603 m), wo sie auf die von Westen kommende innersalzburger Bezirksgrenze zwischen Flachgau und Tennengau trifft, dieser in Ostrichtung folgt und über das Osterhorn (1.746 m), den Pitscherberg (1.720 m) und die Pitscherbergalm (1.449 m) schließlich auf der Postalm das Schigebiet des am Ostende des Wolfgangsees gelegenen Fremdenverkehrsortes Strobl erreicht. Postalm