Hochschwabgruppe

Die Hochschwabgruppe wird zwischen dem Präbichl und dem Steirischen Seeberg vom Alpenhauptkamm durchlaufen und liegt zur Gänze innerhalb der Steiermark. Höchster Berg ist der Hochschwab (2.277 m, im Bild unten die Südwand des im Zentrum des Gebietes liegenden Hochschwabgipfels).

GT1976, CC BY-SA 3.0

Die Mur (aufwärts) bildet zwischen Bruck an der Mur und der nördlichen Einmündung des die Hochschwabgruppe von den Ennstaler Alpen trennenden Vordernbergbaches bei Leoben die Südgrenze zu den Lavanttaler Alpen.

Geiserich77, CC BY 3.0

Die Südwestgrenze zu den Ennstaler Alpen verläuft ab Leoben das Vordernbergbachtal aufwärts zum Präbichl, das Erzbachtal abwärts bis zu dessen Ennseinmündung in Hieflau am unteren Ende des Gesäuse genannten Ennstalabschnittes und sodann das Ennstal abwärts bis zur östlichen Einmündung der die Ybbstaler Alpen südlich begrenzenden Salza bei Großreifling.

ie Nordgrenze zu den Ybbstaler Alpen bildet der Flusslauf der Salza von Großreifling (im Bild unten) aufwärts bis zur Ortschaft Gußwerk, wo von Süden der die Mürzsteger Alpen westlich begrenzende Gollradbach einmündet.

Grubernst, CC0

Die Ostgrenze zu den Mürzsteger Alpen verläuft ab Gußwerk in Südrichtung das Gollradbachtal aufwärts bis zum Steirischen Seeberg und jenseits der Passhöhe die Täler des Seebachs, des Stübmingbaches und des Thörlbachs abwärts bis zu dessen Einmündung in die Mürz bei der Industriestadt Kapfenberg.

Die Mürz bildet zwischen Kapfenberg und ihrer Mureinmündung in Bruck an der Mur die Südostgrenze der Hochschwabgruppe zu den Fischbacher Alpen.