Ascher

740 m, Gutensteiner Alpen, Fischa/Leitha

Unterhalb von Pernitz zweigt in der Ortschaft Reichental (402 m) von der das Piestingtal durchlaufenden Gutensteiner Straße B 21 in Südrichtung die B 26 ab, folgt dem Piesting-Zubringer Miesenbach aufwärts und erreicht nach 10 km den Scheitelpunkt dieses Übergangs (im Bild unten).

Ulflulfl, CC0

Jenseits der Passhöhe führt die Passstraße in die 6 km entfernte Ortschaft Puchberg am Schneeberg (585 m) hinunter, wobei sie vorher in die vom Grünbacher Sattel kommende Schneebergstraße B 26 einmündet (593 m).

Wasserscheide  Fischa Leitha
Abflüsse  Miesenbach – Piesting – Fischa – Donau Sierning – Schwarza – Leitha – Mosoni Duna – Donau
Mündung  Schwarzes Meer
von Verlauf der Einzugsgebietsgrenze der Fischa bis
Ascher Die Fischa/Leitha-Wasserscheide steigt vom Ascherpass in Westrichtung zum Höhenzug der Dürren Wand an, den sie beim Öhler (1.183 m) erreicht, folgt deren Hauptkamm bis zum Schober (1.213 m), fällt zur Mamauwiese (957 m) ab und geht in die Rax-Schneeberg-Gruppe über, steigt über die Dürre Leiten in Südwestrichtung zur Putzwiese (1.222 m) an, erreicht in Westrichtung drehend an den Fadenwänden (1.723 m) die Nordabhänge des Schneebergs, dreht in Nordrichtung und fällt zwischen dem Nesselgraben im Osten und der Tränkwiese im Westen über den Maißkogel zum Klostertaler Gscheid ab.  Klostertaler Gscheid