Hagental

265 m, Wienerwald, Donaualtarm Greifenstein/Klosterneuburger Durchstich

Das von Kirlingbachzubringern durchflossene Hagental bildet westlich des Römerbrunnens im Westteil einen Kulminationspunkt und somit eine Talwasserscheide. Von der am Hagenbach gelegenen Ortschaft Sankt Andrä vor dem Hagenthale (196 m) führt die Wienerstraße B 14 den rechten Talrand des Hagenbachtales am Ausgang der Hagenbachklamm empor und erreicht nach Überwindung des Scheitelpunktes nach 4,5 km den Wallfahrtsort Maria Gugging (245 m, im Bild unten die dortige Lourdesgrotte), der ein westlicher Vorort der Stadt Klosterneuburg ist.

Bwag, CC BY-SA 3.0

Am Scheitelpunkt dieses auch Maria-Gugging-Sattel genannten Übergangs zweigt in Südrichtung eine als Kammstraße verlaufende in die Ortschaft Hintersdorf führende Straße ab.

Wasserscheide  Donaualtarm Greifenstein Klosterneuburger Durchstich
Abflüsse  Hagenbach – Donaualtarm Greifenstein – Donau Römerbrunnen – Guggingbach – Kierlingbach – Klosterneuburger Durchstich – Donau
Mündung  Schwarzes Meer
von Verlauf der Einzugsgebietsgrenze des Donaualtarms Greifenstein bis
Hagental Die Einzugsgebietsgrenze des Donaualtarms Greifenstein steigt von der Talwasserscheide des Hagentales in Südrichtung zu der zwischen der Hagenbachklamm im Westen und dem Tal des Kierlingbachzubringers Haselbach im Osten verlaufenden Kammhöhe an und folgt dieser von einer Kammstraße begleitet und die Südrichtung beibehaltend bis in die Ortschaft Hintersdorf. Hintersdorf