Schmidsberg

647 m, Salzkammergutberge (Hausruck), Inn/Traun

Die Landesstraße L 509 (Frankenburger Straße) verbindet über diesen Übergang auf einer Strecke von 20 km die Städte Ried im Innkreis (433 m) im nördlich gelegenen Innviertel und Frankenburg am Hausruck (519 m, im Bild unten) im Hausruckviertel.

© Marktgemeinde Frankenburg
Wasserscheide  Inn Traun
Abflüsse  Oberach – Antiesen – Inn – Donau Edter Bach – Frankenburger Redl – Vöckla – Ager – Traun – Donau
Mündung  Schwarzes Meer
von Verlauf der Einzugsgebietsgrenze des Inn in Österreich bis
Schmidsberg Die Inn/Traun-Wasserscheide erreicht schließlich am Wolfersberg (653 m) den Übergang vom Hausruck ins Gebiet des Kobernaußer Waldes, wo auf der Inn-Seite der Wasserscheide das Einzugsgebiet der Antiesen endet und jenes der Waldzeller Ache beginnt, die im Unterlauf Mühlheimer Ache genannt wird und als Ach bei Mühheim 20 km oberhalb der Antiesenmündung in den Inn mündet. Weiter in Südwestrichtung über das Erkaburger Taferl (687 m) erreicht die Inn/Traun-Wasserscheide die Hamberger Flucht. Hamberger Flucht