Pfarralm

940 m, Türnitzer Alpen, Enns/Erlauf

In der Ortschaft Sägemühle (840 m, Gemeinde Annaberg) zweigt von der Mariazeller Straße B 20 die Nebenstraße LH101 in Südostrichtung ab (siehe Bild unten) und führt über Schmelz das Lassingbachtal aufwärts zu diesem Übergang, nach dem sie die Ortschaft Ulreichsberg (878 m) und den Übergang Michelbühel passiert und nach 14 km am Plateau des Kernhofer Gscheid südlich dessen Scheitelhöhe in die Gutensteiner Straße B 21 mündet (963 m).

© www.inntranetz.at
Wasserscheide  Enns Erlauf
Abflüsse  Rottenbach – Weiße Walster – Walster – Salza – Enns – Donau Lassingbach – Erlauf – Donau
Mündung  Schwarzes Meer
von Verlauf der Einzugsgebietsgrenze der Enns bis
Pfarralm

Die Enns/Erlauf-Wasserscheide endet nördlich der Pfarralm am Großröding (1.154 m), da dort jenseits des Ennsgebietes das Einzugsgebiet der Erlauf endet und jenes der Traisen beginnt. Die nunmehrige Enns/Traisen-Wasserscheide dreht am Ahornberg (1.353 m) in Ostrichtung, passiert den Tirolerkogel (1.380 m), dreht am Lackenkogel (1.194 m) in Südostrichtung und fällt nach der Burgmauer (1.215 m) in Südrichtung zum Kernhofer Gscheid ab.

Kernhofer Gscheid