Guggendorf-Feiglwirt

709 m, Wechselgebiet, Leitha/Raab

Von der Südwestauffahrt zum Kampichl zweigt nach Zöbern in Westrichtung eine Nebenstraße ab, die nach 3 km die Grenzortschaft Guggendorf (im Bild unten) erreicht, in der sie beim Gasthaus Feiglwirt die Leitha/Raab-Wasserscheide überschreitet, danach dem Kohlgrabenbach abwärts folgt und oberhalb von Aspang Markt in die Wechsel-Bundesstraße B 54 einmündet.

© zeidung.heimat.eu
Wasserscheide  Leitha Raab
Abflüsse  Kohlgrabenbach – Großer Pestingbach – Pitten – Leitha – Mosoni Duna – Donau Zöbernbach – Güns – Raab – Mosoni Duna – Donau
Mündung  Schwarzes Meer
von Verlauf der Einzugsgebietsgrenze der Leitha bis
Guggendorf-Feiglwirt Die Leitha/Raab-Wasserscheide folgt südwestlich von Guggendorf der Landesgrenze Niederösterreich/Steiermark weiter bis zum Hartberg (918 m), dreht in Westrichtung und verläuft dann innerhalb Niederösterreichs, wird von der Wechselbahn im 2.477 m langen Großen Hartbergtunnel (im Bild unten das Nordportal) unterquert und erreicht schließlich den Höhenluftkurort Mönichkirchen, in dessen Ortsgebiet die Scheitelhöhe des Wechselpasses liegt. Wechselpass
© bahnbilder-Markus U
What do you want to do ?

New mail