Koralmtunnel (Eisenbahn)

450 m, Lavanttaler Alpen, Mur/Drau

Der 32,9 km lange Koralmtunnel ist das Herzstück der zukünftigen 130 km langen Hochleistungsstrecke Koralmbahn, die die beiden Landeshauptstädte Graz und Klagenfurt voraussichtlich ab dem Jahr 2022 verbinden wird. Das Ostportal liegt im steirischen Laßnitztal bei der Ortschaft Frauental an der Laßnitz (332 m). Das Westportal (im Bild unten) liegt in Kärnten bei der Ortschaft St. Andrä im Lavanttal (446 m).

113 zehn, CC BY-SA 3.0
Wasserscheide  Mur Drau
Abflüsse  Laßnitz – Sulm – Mur – Drau – Donau Lavant – Drau – Donau
Mündung  Schwarzes Meer
von Verlauf der Einzugsgebietsgrenze der Mur in Österreich bis
Koralmtunnel (Eisenbahn) Die Einzugsgebietsgrenze der Mur erreicht am Ochsenstein (1.987 m) die Kärntner Grenze und folgt dieser ein kurzes Stück, bevor sie zum knapp innerhalb Kärntens gelegenen höchsten Gipfel der Koralpe (auch Koralm), den Großen Speikkogel (2.140 m, im Bild unten die Westansicht) ansteigt, in Nordrichtung dreht, sich wieder mit der Landesgrenze vereinigt und nach dem Moschkogel (1.916 m) zur Weinebene abfällt. Weinebene
Hubert Isopp, CC BY-SA 3.0