Raunjaksattel

646 m, Karawanken, Drau(Feistritz/Mieß)gebiet

Von der Stadt Bleiburg folgt die Loibachstraße L 132 dem Feistritz-Zufluss Loibach in Südrichtung aufwärts bis zum Zufluss des Rischbergbaches nahe dem Gehöft Raunjak, von wo sie in Südostrichtung über diesen Übergang die Staatsgrenze (im Bild unten die ehemalige Grenzstation) passierend ins slowenische Sumectal wechselt und nach insgesamt 10 km die Ortschaft Mezica erreicht, wo die Sumec in die Meza (dt: Mieß) mündet. Die Mieß mündet in Unterdrauburg (Dravograd) von Süden in die Drau und ist wie die Feistritz ein rechter Drau-Zufluss.

© gklose.de

Dieser auch Raunjak-Mießberg (slow: Ravnjak-Mezica) genannte Kleinpass ist allerdings nur ein Nebenstraßen-Übergang. Die vom Mießtal nach Bleiburg führenden Hauptverkehrswege (Drautalbahn und Landesstraße) erreichen bereits am Südrand Bleiburgs von Osten (aus dem Tal des St. Margarethner Baches kommend) das Loibachtal. Diese haben die Feistritz/Mieß-Wasserscheide innerhalb Sloweniens am Sattel von Dolga Brda (505 m) passiert und 500 m weiter westlich die Staatsgrenze beim Grenzübergang Holmec überschritten.