Pisweger Sattel

969 m, Gurktaler Alpen, Drau(Gurk)gebiet

In der Marktgemeinde Gurk (664 m), dem Wallfahrtsort und Bischofssitz der gleichnamigen Diözese (im Bild unten der dortige Dom), zweigt von der Gurktal Straße B 93 in Südrichtung die Pisweger Straße L 67 ab, die die das Gurktal im Süden begrenzende Bergkette überwindet, kurz nach der Scheitelhöhe dieses Überganges die Ortschaft Pisweg passiert, in der von Westen eine vom Übergang Masternitzen/St. Philippen kommende Nebenstraße einmündet, und nach 17 km die Ortschaft Kraig (630 m) im Wimitztal erreicht.

Johann Jaritz, CC BY-SA 3.0

Von der Scheitelhöhe zweigt in Ostrichtung eine Nebenstraße ab, die über die Ortschaft Gwadnitz (920 m) zum Übergang Marschnigkreuz (880 m) verläuft, von wo entweder ins Wimitztal nach Kraig -, oder in den Bergwerksgraben nach Treffling (601 m) ins Gurktal abgefahren werden kann. Die Wimitz erreicht die Gurk über die Glan.