Fischbacher Alpen

Die Fischbacher Alpen werden zwischen dem Semmering und Straßegg von der Alpenhauptwasserscheide durchlaufen. Sie liegen fast ausschließlich in der Steiermark. Nur der nördliche Rand liegt in Niederösterreich. Das im steirischen Teil in der Kammkette der Alpenhauptwasserscheide gelegene Stuhleck (1.782 m, im Bild unten) ist der höchste Gipfel dieser Gebirgsgruppe und einer der östlichsten Alpengipfel, der über die Baumgrenze hinausragt.

Johannes Hartl, CC BY-SA 3.0

Die Nordwestgrenze verläuft ab der Einmündung der Mürz in die Mur in der steirischen Bezirkshauptstadt Bruck an der Mur die Mürz aufwärts und trennt die Fischbacher Alpen bis zur nördlichen (rechten) Einmündung des Thörlbaches in Kapfenberg von der Hochschwabgruppe und danach bis zur nordöstlichen (linken) Einmündung des die Rax-Schneeberg-Gruppe begrenzenden Fröschnitzbaches bei Mürzzuschlag von den Mürzsteger Alpen.

Die Nordwestgrenze, – numehr zur Rax-Schneeberg-Gruppe -, folgt ab Mürzzuschlag dem Fröschnitzbach und dem Dürrgrabenbach aufwärts zum Semmering, tritt dort nach Niederösterreich über und folgt jenseits der Passhöhe dem Greisbach abwärts bis zu dessen Einmündung in den das Wechselgebiet begrenzenden Göstritzbach oberhalb von Schottwien.

Die Ostgrenze zum Bucklige Welt genannten nördlichen Wechselgebiet folgt ab Schottwien dem Göstritzbach in Südrichtung aufwärts zum Göstritzsattel, danach dem Schlaggraben abwärts ins Trattenbachtal bei Trattenbach (im Bild unten) und dem Trattenbach aufwärts zum Feistritzsattel, wo sie die Landesgrenze zur Steiermark passiert.

© Gemeinde Trattenbach

Jenseits der Passhöhe folgt sie das Joglland genannte südliche Wechselgebiet begrenzend der Feistritz abwärts bis zur westlichen Einmündung des das Grazer Bergland begrenzenden Gasenbaches bei Birkfeld. Die Südgrenze zum Grazer Bergland verläuft von Birkfeld in Westrichtung das Gasenbachtal aufwärts bis zur Passhöhe Straßegg und danach das Tal des Breitenauer Baches abwärts bis zu dessen Einmündung in die Mur bei Mixnitz (im Bild unten).

© verbundlinie.at

Die Mur (aufwärts) bildet zwischen Mixnitz und der nordöstlichen Einmündung der Mürz in Bruck an der Mur (im Bild unten) die Westgrenze zu den Lavanttaler Alpen.

© entlangdermuerz.blogspot.com/Copyright Franz Preitler