Schiestelscharte (Nockalm-Höhenstraße)

2.015 m, Gurktaler Alpen, Drau(Lieser/Gurk)gebiet

Die Nockalm Höhenstraße zweigt von der Südauffahrt zur Turracher Höhe oberhalb von Ebene-Reichenau (1.072 m) in Westrichtung ab und folgt dem Winklbach aufwärts. Ab Winkl-Reichenau (1.200 m) beginnt der mautpflichtige Teil der Straße, der nach über 30 km und 52 Kehren in Innerkrems (1.480 m) endet. Die Straße führt vom Rosental genannten Talschluss des Winklbachtales (1.609 m) hinauf zur Schiestelscharte (im Bild unten die Ostauffahrt zur Passhöhe vom pferdebeweideten Gegenhang aus gesehen), auf der die Glockenhütte steht.

Foto: Wörthersee Tourismus GmbH – Andreas Irnsdorfer

Sodann führt die Mautstraße über Schiestelboden und Plotschboden zur Grundalm (1.688 m) hinunter, wo ein Bergwaldmuseum (im Bild unten) besichtigt werden kann, ab wo sie in Nordrichtung dem Leobenbach abwärts durch das Grundtal bis zur Sacklhütte (1.619 m) folgt, wo von Osten der Stanglbach und von Norden der Karlbach in den in Westrichtung drehenden Leobenbach einmünden. Während die Mautstraße die Nordrichtung beibehaltend über die Eisentalhöhe bis Innerkrems verläuft, zweigt dort eine Nebenstraße ab, die dem Leobenbach durch den Leobengrabenbach bis zu seiner Einmündung in die Lieser in Leoben (869 m) folgt.

© austria-forum.org

Der Winklbach erreicht über den Stangenbach in Ebene-Reichenau die Gurk, die wie die Lieser ein linker Nebenfluss der Drau ist.