Meiselhöhe

Türnitzer Alpen, Pielach/Traisen

Nahe der im dort auch Dirndltal genannten Pielachtal gelegenen Ortschaft Mainburg (328 m) zweigt von der das Pielachtal durchlaufenden Ober-Grafendorfer Straße B 39 die Palmbachstraße L 5220 in Ostrichtung ab, passiert diesen auch von Radfahrern stark frequentierten Übergang (im Bild unten die Scheitelhöhe) und mündet nach 8 km bei Steubach (368 m) in die vom Übergang Geiseben kommende Straße LH107, die ihrerseits nach weiteren 2 km das Traisental bei Rotheau (340 m) erreicht und dort in die Mariazellerstraße B 20 mündet.

© rc-neulengbach.net
Wasserscheide  Pielach Traisen
Abflüsse  Plambach – Pielach – Donau Meiselbach – Steubach – Traisen – Donau
Mündung  Schwarzes Meer
von Verlauf der Einzugsgebietsgrenze der Pielach bis
Meiselhöhe Weiter in Südrichtung erreicht die Pielach/Traisen-Wasserscheide nach dem Gaiserkogel (716 m) und dem Hirschkogel (733 m) den Sattel von Geiseben. Geiseben