Ramsau

1.200 m, Salzburger Schieferalpen/Dachsteingebirge, Ennsgebiet

Als Ramsau wird jenes der Dachstein-Südwand vorgelagerte und balkonartig über dem nördlichen Ennsufer gelegene Hochplateau benannt, das naturgemäß die Wasserscheide zwischen mehreren kleinen, vom Plateaurand an verschiedenen Stellen ins Ennstal hinabstürzenden linken Zuflussbächen der Enns bildet. Die Ramsau gehört ebenfalls zur Dachstein-Tauern-Region und war 1999 Austragungsort der Nordischen Skiweltmeisterschaft. In Westrichtung verlässt der Schilderlehenbach das Plateau, der über die Kalte Mandling und die Mandling die Enns in der gleichnamigen Grenzortschaft zwischen der Steiermark und Salzburg erreicht. Die ihm folgende Landesstraße, von der knapp westlich der Scheitelhöhe in Nordrichtung eine mautpflichtige Stichstraße abzweigt, die bei der Türlwandhütte bei der Talstation der Dachstein-Südwand-Seilbahn (1.700 m) endet, die stützenlos 1.000 Höhenmeter überwindend zum 2.700 m hohen Hunerkogel hinauf führt (im Bild unten), führt über Filzmoos und den Übergang Übermoos ins Tal des Salzachzuflusses Fritzbach und somit ins Inngebiet.

Tourdion, CC BY-SA 3.0

Der in Ostrichtung abfließende Ramsaubach durchfließt den Hauptort Ramsau (1.135 m), wird ab dem Lodenwalker (900 m) Rössingbach genannt und erreicht als Weißenbach in der gleichnamigen an der Enns gelegenen Ortschaft die Enns (708 m). Dieser Flusslauf, der in Forsetzung des Schilderlehenbachlaufes die geologische Grenze zwischen dem den Nördlichen Kalkalpen zugeordneten Dachsteingebirge im Norden und den Salzburger Schieferalpen im Süden bildet, wird von der aus Filzmoos kommenden Landesstraße begleitet, von der östlich des Hauptortes Ramsau in Südrichtung die über den Ortsteil Kulm direkt nach Schladming (745 m) hinunter führende Hauptverkehrsstraße abzweigt.

Zwischen Schilderlehenbach und Ramsaubach liegt der westlich des Hauptortes gelegene Wasserscheide-Kulminationspunkt des Plateaus, von dem in Südrichtung der erwähnte Griesbach direkt ins Ennstal abfließt und die Enns in Pichl erreicht. Seinem Bachlauf aufwärts folgt ab Pichl die Vorderbergstraße, die über die Ortschaft Vorderberg (1.085 m) aufs Ramsau-Plateau führt und in Scheitelpunktnähe in die Straßenverbindung Filzmoos-Ramsau einmündet.