Durchholzen

691 m, Kaisergebirge/Chiemgauer Alpen, Inn(Jennbach/Alz)gebiet

Dieser Übergang trennt die Chiemgauer Alpen im Norden vom Kaisergebirge im Süden. Die aus dem westlich der Scheitelhöhe gelegenen Inntal bei Ebbs (475 m) kommende Walchseestraße B 172 passiert nach 7 km die auf einem kleinen Plateau gelegene Ortschaft Durchholzen (im Bild unten der Blick vom Zahmen Kaiser), von der sie die Ostrichtung beibehaltend zum Walchsee (655 m) hinunter führt und nach 11 km den im Kaiserwinkel gelegenen Ort Kössen (589 m) erreicht. Von der Westauffahrt zweigt bei der Ansiedlung Sebi (524 m) nach Norden eine über den Wildbichlpass ins bayerische Priental führende Straße ab.

Werner Brandauer, CC BY-SA 3.0

Der von Durchholzen in Westrichtung abfließende Aschentaler Bach erreicht über den Jennbach den Inn am Ausgang des Tiroler Unterinntales. Der den Walchsee entwässernde Weißenbach mündet bei Kössen in die Großache, die in Nordrichtung die Staatsgrenze überschreitet, innerhalb Bayerns Tiroler Achen heißt und in den Chiemsee mündet. Der Abfluss des Chiemsees, die Alz, erreicht den Inn im bayerischen Alpenvorland bei Marktl.