Col de Macuègne

1.068 m, Préalpes du Dauphiné/Préalpes de Provence, Ouvèze/Durance

Im Thermen-Kurort Montbrun-les-Bains (580 m) verlässt die D 542 in Ostrichtung das Tal des linken Ouvèze-Nebenflusses Toulourence und führt über Barret-de.Lioure (1.000 m) zum 9 km entfernten Scheitelpunkt dieses Übergangs (im Bild unten die Auffahrt von Montbrun, dahinter der Mont Ventoux), östlich dem sie nach 8 km das Méougetal bei Séderon (795 m) erreicht. Diese Route gilt auch als Grenze zwischen den Préalpes de Provence (Untergruppe Monts de Vaucluse) im Süden von den Préalpes du Dauphiné (Untergruppe Baronnies) im Norden. Vom Scheitel zweigt eine zum Col de l’Homme Mort führende Straße in Südrichtung ab.

© lemontventoux.net
Wasserscheide  Ouvèze – Rhône Durance – Rhône
Abflüsse  Torrent d`Anary – Le Toulourence – Ouvèze – Rhône Ravin de Touissas – La Méouge – Buëch – Durance – Rhône
Mündung  Im Golf von Lyon ins Westliche Mittelmeer
von Verlauf der Einzugsgebietsgrenze der Ouvèze bis
Col de Macuègne Die Ouvèze/Durance-Wasserscheide steigt in Südostrichtung zur Montagne d`Albion an (im Bild unten), dreht am Gipfel des Seuil (1.316 m) in Ostrichtung, passiert den Albion-Hauptgipfel (1.413 m) und fällt zum Col du Négron ab. Col du Négron
© Panoramio