Col des Glières

1.440 m, Préalpes Isère et Savoies, Arve/Fier

Der Col des Glières liegt an der Straße zwischen Thorens-Glieres im westlich gelegenen Tal des Fillière und Entremont im nordöstlich des Passes gelegenen Bornetal. Im Zuge der Südabfahrt wird auch die Anhöhe des Col du Collet (1.390 m) passiert, der am Nordrand des schluchtartigen Tales eines Fillièrequellbaches liegt. Die Straße ist im Scheitelbereich ein kurzes Stück geschottert. Auf der Passhöhe steht eine markante Skulptur des Bildhauers Émile Gilioli, des Stars der abstrakten Kunst im Frankreich der 50er-Jahre des 20. Jahrhunderts (im Bild unten).

Yann Forget, CC BY-SA 3.0
Wasserscheide  Arve – Rhône Fier – Rhône
Abflüsse  Ruisseau Nant du Talave – Borne – Arve – Rhône Ruisseau de Paccot – Fillière – Fier – Rhône
Mündung  Im Golf von Lyon ins Westliche Mittelmeer
von Verlauf der Einzugsgebietsgrenze der Arve bis
Col des Glières Weiter in Nordrichtung verläuft die Arve/Fier-Wasserscheide zur Pointe de Sous-Dine (2.004 m) und fällt von dort in Westrichtung zum Col des Fleuries ab. Col des Fleuries