Col de Mandallaz

734 m, Préalpes Isère et Savoies, Les Usses/Fier

Über diesen am Nordostende des Montagne de la Mandallaz (im Bild unten) gelegenen Sattel, auf dem die gleichnamige Ortschaft liegt, verbindet die Route de Ferrières/D172 auf einer Strecke von 4,5 km das südlich des Plateau Villy-le-Pelloux gelegene ehemalige Bauerndorf Cuvat (675 m) im Vallée de Viéran mit der Ortschaft Rossy.

Semnoz at French Wikipedia, CC0
Wasserscheide  Les Usses – Rhône Fier – Rhône
Abflüsse  Ruisseau de Mallabranche – Les Usses – Rhône Ruisseau de Pitacrot – Viéran – Fier – Rhône
Mündung  Im Golf von Lyon ins Westliche Mittelmeer
von Verlauf der Einzugsgebietsgrenze der Les Usses bis
Col de Mandallaz Die Usses/Fier-Wasserscheide steigt in Südwestrichtung zum bis zu 929 m hohen Bergstock Montagne de la Mandallaz an, folgt dessen 8 km langen Hauptkamm und fällt an dessen Südwestende in Westrichtung zur Talfurche La Balme-de-Sillingy ab. La Balme-de-Sillingy