Pas de la Fosse

894 m, Préalpes Isère et Savoies, Lac du Bourget(Leysse)gebiet

Dieser Pass, dessen Scheitel in einem kurzen Scheiteltunnel überwunden wird (im Bild unten), ist der nördliche Einstieg in die touristisch ausgeschilderte Chartreuse-Pässestraße, die von Chambéry aus über Pas de la Fosse, Col du Granier, Col du Cucheron, Col de Porte-en-Chartreuse, Col de Palaquit und Col de Vence bis nach nach Grenoble führt.

© moniqualain.over-blog.com

Von der südlich Chambérys gelegenen Ortschaft Saint-Baldoph führt eine Bergstraße (D 12A) durch das Tal des linken L`Albanne-Zuflusses Ruisseau de Revaison zum südlichen Tunnelportal. Der von der Nordflanke abfließende Ruisseau du Vard mündet am südwestlichen Stadtrand von Chambéry in die L’Hyères, die wie die L`Albanne ein linker Nebenfluss der Leysse ist, die ihrerseits nördlich von Chambéry in den Lac du Bourget mündet.