Col de Novézan

421 m, Préalpes du Dauphiné, Lez/Eygues

Von der an der Eygues im Département Drôme der Region Auvergne-Rhône-Alpes gelegenen Kantonshauptstadt Nyons (234 m) führt eine Straße in Nordwestrichtung über Venterol und diesen Übergang in die Ortschaft Novézan (im Bild unten), von wo sie in Westrichtung nach Saint-Pantaléon-les-Vignes (321 m) die Grenze zur Region Provence-Alpes-Côte d’Azur überschreitet und nach insgesamt über 15 km die Kantonshauptstadt Valréas erreicht (230 m). Der gleichnamige Kanton Valréas bildet eine Exclave des Départements Vaucluse der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur und ist gänzlich vom Gebiet des Département Drôme umschlossen.

© domaine-pellegrine.fr/gites
Wasserscheide  Lez – Rhône Eygues – Rhône
Abflüsse  Ravin de Chapelus – Torrent de la Fosse – La Coronne – Lez – Rhône La Sauve – Eygues – Rhône
Mündung  Im Golf von Lyon ins Westliche Mittelmeer
von Verlauf der Einzugsgebietsgrenze des Lez bis
Col de Novézan In Südwestrichtung erreicht die Lez/Eygues-Wasserscheide die Regionsgrenze Auvergne-Rhône-Alpes/Provence-Alpes-Côte d’Azur (Exclave Valréas), folgt dieser (in etwa) 3 km lang bis zur Hochebene Plan de Chaix (520 m), nach der sie in Südrichtung wieder in die Region Auvergne-Rhône-Alpes eintretend im Bois des Combaux die Anhöhe Les Grands Préaux erreicht. Les Grands Préaux