Col de Carabès

1.261 m, Préalpes du Dauphiné, Drôme/Durance

Vom Talschluss des Drômetales führt die D 106 über diesen Pass und verbindet auf einer Strecke von 10 km La Bâtie-des-Fonds (1.033 m) und La Piarre (880 m). Auch dieser Übergang trennt die Regionen Auvergne-Rhône-Alpes im Westen und Provence-Alpes-Côte d’Azur im Osten.

Malosse, CC BY-SA 4.0
Wasserscheide  Drôme – Rhône Durance – Rhône
Abflüsse  Drôme – Rhône Torrent Aiguebelle – Buëch – Durance – Rhône
Mündung  Im Golf von Lyon ins Westliche Mittelmeer
von Verlauf der Einzugsgebietsgrenze der Drôme bis
Col de Carabès Nach dem Col de la Sella (1.278 m) entlang des Kamms der Serre du Charron wieder in Südrichtung drehend erreicht die Drôme/Durance-Wasserscheide den Bergstock Montagne L`Aup (im Bild unten) und endet am Gipfel des Le Duffre (1.757 m), da dort jenseits des Drômegebietes das Einzugsgebiet der Durance endet und jenes der Eygues beginnt, die bei Caderousse in die Rhône mündet. Die nunmehrige Drôme/Eygues-Wasserscheide verlässt die Westrichtung beibehaltend die in Nordwestrichtung drehende Regionsgrenze und fällt westlich des Le Duffre in die Region Provence-Alpes-Côte d’Azur eintretend zum Col des Praux ab. Col des Praux
© bivouak.net