Col de Cou

1.116 m, Préalpes Isère et Savoies, Genfersee(Redon)/Arve

Die D 12 führt vom Vallée Verte genannten oberen Menogetal über diesen Pass nach Thonon-Les-Bains am Genfersee. Die Südauffahrt beginnt in Habère-Poche (965 m, im Bild unten) und führt bis zum Südrand des Scheitelplateaus des Col des Moises, wo in Nordrichtung eine über den Col des Moises führende Nebenstraße (D 246) abzweigt, während die D 12 in Westrichtung zur Scheitelhöhe dieses Passes ansteigt, danach in Nordrichtung dreht und hoch über dem Talschluss des Ruisseau de la Gurmaz an der Westseite der Crêt Vernay knapp unterhalb der Kammhöhe verläuft, an deren Nordende den Talgrund des vom Col des Moises kommenden gleichnamigen Baches quert und zum Plateau Maugny, wieder ansteigt, vor dem von Süden die vom Col des Moises kommende Passstraße von rechts einmündet.

vaudaux, CC0

Westlich der Scheitelhöhe des Col de Cou zweigt in Westrichtung eine Nebenstraße ab, die über die Anhöhe Les Esserts d`en haut in die am Foron-Zufluss Ruisse de Gorge gelegene Ortschaft Fessy hinunter führt.

Wasserscheide  Redon – Genfersee – Rhône Arve – Rhône
Abflüsse  Redon – Genfersee – Rhône Ruisseau de Cou – Menoge – Arve – Rhône
Mündung  Im Golf von Lyon ins Westliche Mittelmeer