Col de la Charmette

1.261 m, Préalpes Isère et Savoies, Guiers/Isère

Vom Scheitel dieses Übergangs (im Bild unten) fließen sowohl in Nord- als auch in Südrichtung Bäche namens Ruisseau Le Tenaison ab.

© jeanpba.free.fr

Von Saint-Égrève (200 m), einem nördlichen Vorort Grenobles, erreicht eine in Nordrichtung dem Isère-Nebenfluss La Vence und dem südlichen Le Tenaison aufwärts folgende Bergstraße nach 14 km das Scheitelplateau dieses Übergangs.

Gemini1980, CC BY-SA 3.0

Die dem nördlichen Ruisseau Le Tenaison abwärts bis Saint-Laurent-du-Pont folgende und durch zahlreiche Tunnel führende rund 12 km lange Nordabfahrt steht als Forststraße dem allgemeinen KFZ-Verkehr nicht uneingeschränkt zur Verfügung und ist im Winter gesperrt.

Wasserscheide  Guiers – Rhône Isère – Rhône
Abflüsse  Ruisseau Le Tenaison – Le Guiers Mort – Guiers – Rhône Ruisseau Le Tenaison – La Vence – Isère – Rhône
Mündung  Im Golf von Lyon ins Westliche Mittelmeer
von Verlauf der Einzugsgebietsgrenze des Guiers bis
Col de la Charmette Die Guiers/Isère-Wasserscheide verläuft weiter in Westrichtung über den Rocher de Lorzier (1.838 m) und erreicht am Col de la Placette wieder die Alpengebietsgrenze. Col de la Placette