Col de Clergon

979 m, Préalpes Isère et Savoies, Fier/Rhône

Von der am Westabhang der Montagne du Gros Foug am Ostrand des dort ein kleines Becken bildenden Rhônetals und nördlich des Lac du Bourget gelegenen Winzerortschaft Ruffieux (296 m), die in einer Chautagne genannten von Lac du Bourget, Canal de Savière und dem Flussbett der Rhône begrenzten leicht sumpfigen Ebene liegt, führt eine Bergstraße in Ostrichtung über diesen Übergang, die nach 20 km die Ortschaft Moye (472 m) erreicht, die in einem linken Nebental des Fiertales liegt. Der Scheitelpunkt liegt auf einem Hochplateau inmitten einer Wiesenlandschaft (siehe Bild unten), in der Einzelgehöfte verstreut liegen.

© quaeldich.de/majortom
Wasserscheide  Fier – Rhône Rhône
Abflüsse  Ruisseau Parmand – Fier – Rhône Marais de Chautagne – Rhône
Mündung  Im Golf von Lyon ins Westliche Mittelm
von Verlauf der Einzugsgebietsgrenze des Fier bis
Col de Clergon Die linke Einzugsgebietsgrenze des Fier folgt dem Hauptkamm der Montagne du Gros Foug rund 10 km weit bis zu dessen Nordende, von wo sie zu der am Ausgang der Gorges du Val de Fier an der Fiermündung gelegenen Ortschaft Châteaufort hinabfällt und endet. Châteaufort

Zum Flussverlauf des Fier