Col d’Allos

2.247 m, Préalpes de Provence/Alpes Maritimes, Durance(Ubaye/Verdon)gebiet

Der Übergang verbindet das Tal der L`Ubaye bei Barcelonnette mit dem Verdontal. Von der das Tal des Le Bachelard aufwärts zu den Übergängen Col de la Moutière und Col de la Cayolle führenden Straße D 902 zweigt bereits am Talausgang die D 908 ab (1.244 m), die zum westlichen Talrand des Bachelardtales ansteigt und parallel oberhalb der D 902 in Südrichtung bis in etwa zum Einmündungsbereich des vom Col d`Allos kommenden Ravin de Paluel. In diesem Abschnitt zweigt in Westrichtung eine ins Skiressort Pra Loup (1.600 m) führende Stichstraße ab. Die D 908 passiert sodann einige linke Bachelardzuflüsse querend das Schigebiet Station des Agneliers (1.700 m) und folgt danach dem Ravin de Paluel aufwärts zur Scheitelhöhe dieses Übergangs, jenseits der sie dem Riou de Poussandriou abwärts ins Schigebiet La Foux d`Allos (1.800 m, im Bild unten mit der Passhöhe rechts oben) folgt, wo der Riou de Poussandriou in den Verdon mündet, der wie die L`Ubaye ein linker Nebenfluss der Durance ist.

© valallos.labellemontagne.com

Die Passstraße erreicht ab La Foux stets dem Verdon abwärts folgend über den Hauptort Allos (1.450 m) nach 16 km die Ortschaft Colmars (1.250 m), in der in Ostrichtung eine zum Col des Champs ins Vartal führende Straße abzweigt. Die Linie Verdon – Riou de Poussandriou – Col d`Allos – Ravin de Paluel – Le Bachelard gilt als Grenze zwischen den Seealpen im Osten und den Provenzalischen Voralpen im Westen.