Col de l’Ubac de la Darre

785 m, Préalpes de Provence, Rhône(Durance)/Argens

Die Kleinstraße D 957 verlässt in Nordrichtung die Ortschaft Aups (500 m, im Bild unten), die zum Regionalen Naturpark Verdon gehört, und erreicht nach 5 km die Passhöhe dieses Übergangs, jenseits dem sie in die Nordauffahrt zum Übergang Vérignon einmündet.

Perditax, CC0
Wasserscheide  Durance – Rhône Argens
Abflüsse  Ravin de Combe – Verdon – Durance – Rhône Vallon des Gipières – La Grave – Vallon de la Brague – La Bresque – Argens
Mündung  Westliches Mittelmeer
von Verlauf der Einzugsgebietsgrenze der Durance bis
Col de l’Ubac de la Darre Die Rhône(Durance)/Argens-Wasserscheide fällt in Südwestrichtung zu einem über 500 m hoch gelegenen Plateau ab, auf dem sie von zahlreichen Verkehrswegen an namenlosen Übergängen gequert zwischen den Ortsgebieten von Régusse und Moissac-Bellevue verläuft. Nach dem Waldgebiet Forêt Domaniale De Pélenc (523 m) dreht sie in Westrichtung, verläuft die Bresque-Quellen nördlich passierend entlang dem südlichen Ortsrand von Montmeyan (495 m), umgeht in Südwestrichtung drehend das Ortsgebiet von La Verdière, passiert den östlich der Ortschaft Esparron gelegenen Hügel Pic de Gaurran (514 m), durchläuft als kaum wahrnehmbarer Hügelzug voralpines Hügelgebiet und erreicht den Ostrand des dem Massif de la Sainte Baume nördlich vorgelagerten Waldrücken Bois Communal de Pourrières (627 m), östlich dem die Argensquellen liegen und in dem jenseits des Rhône(Durance)gebietes das Einzugsgebiet des Argens endet und jenes des Arc beginnt, der das Westliche Mittelmeer durch Einmündung in den Étang de Berre bei Berre-l’Étang erreicht. Als Rhône(Durance)/Arc(Provence)-Wasserscheide durchläuft die linke Einzugsgebietsgrenze der Durance in Westrichtung das Waldgebiet des Bois Communal de Pourrières, passiert die Anhöhe Le Pain de Munition (612 m) und geht am Collet du Pouchon ins Alpenausläufergebirge Montagne Sainte-Victoire über. Sie folgt deren Hauptkamm und fällt noch knapp vor dessen höchster Erhebung Pic des Mouches (1.011 m) in Nordrichtung zum Col des Portes ab. Col des Portes
© Verlinden/provence7.com; Blick von der Ortschaft Pourrières über das Waldgebiet des Bois Communal de Pourrières zur Montagne Sainte-Victoire