Les Trois Termes

574 m, Préalpes de Provence, Ouvèze/Durance

Über diesen westlichsten Übergang des Vaucluseplateaus verläuft die D 177 und verbindet auf einer Strecke von 16 km die hoch über dem Durance-Zufluss Coulon im Parc naturel régional du Luberon gelegene Ortschaft Gordes (390 m, im Bild unten) mit Venasque. Die Nordabfahrt mündet noch vor Venasque in die vom Col de Murs kommende höherrangige Straße D 4.

Michal Osmenda, CC BY-SA 2.0
Wasserscheide  Ouvèze – Rhône Durance – Rhône
Abflüsse  Grand Combe – Vallon de Vaulongue – La Nesque – Sorgue de Velleron – La Sorgue – Ouvèze – Rhône Ruisseau du Puy Neuf – La Sénancole – Coulon – Durance – Rhône
Mündung  Im Golf von Lyon ins Westliche Mittelmeer
von Verlauf der Einzugsgebietsgrenze der Ouvèze bis
Les Trois Termes Die Ouvèze/Durance-Wasserscheide hat das westliche Ende des Vaucluseplateaus erreicht, dreht in Südwestrichtung, fällt entlang eines sanften Hügelzuges in die Rhônetalebene ab und verliert sich am nördlichen Ortsrand der vom Coulon durchflossenen Stadt Cavaillon im dortigen östlich der Stadt Avignon gelegenen Kanalsystem. Die nur mehr theoretische Einzugsgebietsgrenze der Ouvèze folgt in Westrichtung dem rechten Duranceufer bis zum östlichen Stadtrand Avignons, trennt sich von der Durance-Gebietsgrenze und verläuft in Nordwestrichtung vorerst dem linken Ufer der Sorgue folgend und kurz danach das nordöstliche Stadtgebiet Avignons querend zur Ouvèzemündung und endet zwischen dem nördlichen Stadtrand Avignons und dem Ortsgebiet von Sorgue am linken Rhôneufer. Sorgue

Zum Flussverlauf der Ouvèze