Col du Festre

1.441 m, Préalpes du Dauphiné, Isère/Durance

Die Passstraße über den Col du Festre (D 937) verbindet auf einer Strecke von 30 km Saint-Disdier (1.023 m) im Norden mit Veynes (825 m) im südlich der Passhöhe gelegenen oberen Vallée du Buëch und ist nur auf der Südseite breit ausgebaut. Auf der Nordseite ist die Straße enger und teilweise sehr kurvig (siehe Bild unten).

© Panoramio
Wasserscheide  Isère – Rhône Durance – Rh
Abflüsse  La Ribière – La Souloise – Drac – Isère – Rhône Torrent de Mouche Chat – Le Beoux – Petit Buëch – Buëch – Durance – Rhône
Mündung  Im Golf von Lyon ins Westliche Mittelmeer
von Verlauf der Einzugsgebietsgrenze der Isère im Alpengebiet bis
Col du Festre Auf der westlich des Col du Festre gelegenen Tête de Vachères (2.402 m) trifft die Isère/Durance-Wasserscheide auf die Regionsgrenze zur Region Auvergne-Rhône-Alpes, folgt dieser wenige Kilometer und umgeht in einer Nordschleife über den Col Charnier (2.183 m) den Talschluss des Grand Buëch, passiert sodann in Westrichtung in die Region Auvergne-Rhône-Alpes übertretend den Col de la Croix (1.497 m) und den Südabhang des Le Rognon (1.851 m) und fällt vom Boutouret (1.694 m) zum Col de la Croix-Haute ab. Col de la Croix-Haute