Col de Sarenne

1.987 m, Alpes du Dauphiné, Isère(Drac-Romanche)gebiet

Vom Lac du Chambon im südlich des Übergangs gelegenen Tal der Romanche führt eine Straße in Nordrichtung durch das Tal des Torrent Le Ferrand und die Ortschaft Le Perron über diesen Pass, die nach Überwindung des Scheitels in Westrichtung durch das Tal des Ruisseau La Sarenne nach Alpe d’Huez und von dort in Südrichtung wieder zurück ins Romanchetal in die unterhalb des Lac du Chambon gelegene Ortschaft Le Bourg-d’Oisans führt. Beide genannten Bäche münden in die Romanche, die über den Drac die Isère erreicht. Seine Bedeutung für den Radsport verdankt der Wintersportort L’Alpe d’Huez, in dem bei den olympischen Winterspielen 1968 die Bobbewerbe ausgetragen wurden, als Bergankunftsort bei der Tour de France. Mit seinen 21 Kehren (siehe Bild unten) ist der Anstieg von Le Bourg-d’Oisans neben dem Col du Galibier und dem Mont Ventoux einer der berühmtesten Anstiege der Tour de France.

Stephan Brunker, CC BY-SA 2.5