Col du Grand-Sambuc

615 m, Montagne Sainte-Victoire, Rhône(Durance)/Arc(Provence)

Dieser Sattel trennt das Massif du Concors im Westen von der Montagne des Ubacs im Osten. Von der von Vauvenargues in Ostrichtung durch das Vallée de l’Infernet über den Col des Claps zum Col des Portes führenden Straße D 10 zweigt östlich von Vauvenargues die Nebenstraße D 11 in Nordrichtung ab (424 m), die durch Waldgebiet (siehe Bild unten) verläuft und nach 6 km den Scheitelpunkt dieses Übergangs überwindet, jenseits dem sie in Nordostrichtung das Vallée de la Traconnade abwärts führt und nach 11 km die am linken oberen Talrand des Durancetales gelegene Ortschaft Jougues (259 m) erreicht.

© cyclobalades.canalblog.com
Wasserscheide  Durance – Rhône Arc (Provence)
Abflüsse  Rau de Traconnade – Rau de Saint-Bachi – Le Réal – Durance – Rhône Vallon des Masques – La Cause – Arc (Provence) – Étang de Berre
Mündung  Im Golf von Lyon ins Westliche Mittelmeer
von Verlauf der Einzugsgebietsgrenze der Durance
bis
Col du Grand-Sambuc Die Rhône(Durance)/Arc(Provence)-Wasserscheide steigt zum Concors an (781 m) und durchquert in Westrichtung das Massif du Concors, in dem jenseits des Rhône(Durance)gebietes das Einzugsgebiet des Arc (Provence) endet und jenes der Touloubre beginnt, die das Westliche Mittelmeer ebenfalls durch Einmündung in den Étang de Berre, und zwar nordwestlich der Arcmündung im Gemeindegebiet von Saint-Chamas erreicht. Die nunmehrige Rhône(Durance)/Touloubre-Wasserscheide verlässt am Westende des 20 km langen Massif du Concors das Gebiet der Montagne Sainte-Victoire, durchläuft die Touloubrequellen nördlich passierend das Ortsgebiet von Venelles (380 m), durchläuft von zahlreichen Verkehrswegen an namenlosen Übergängen gequert in Nordwestrichtung die das linke Duranceufer begleitenden Südausläufer der Préalpes de Provence, passiert das Ortsgebiet von Rognes (376 m), dreht am Bergrücken Chaîne des Côtes (478 m) in Westrichtung und erreicht den Col de Ste-Anne près Lambesc. Col de Ste-Anne près Lambesc