Col de Rousset

1.254 m, Préalpes du Dauphiné, Isère/Drôme

Dieser Pass verbindet auf einer Strecke von 35 km in Süd- Nordrichtung das im Vallée de la Drôme gelegene Städtchen Die (400 m) mit Saint-Agnan-en-Vercors (800 m) und damit die Provence mit der südlichen Hochebene des Vercors. Die Straße (im Bild unten) überwindet den Pass mit Hilfe eines 1979 erbauten Tunnels, der einen parallelen Vorgängerbau von 1866 ersetzte.

Philipendula, CC BY 2.5

Die eigentliche Passhöhe befindet sich auf 1.367 m Seehöhe und ist nur zu Fuß erreichbar. Der Col de Rousset bildet die Klimagrenze zwischen den feuchteren Nordalpen und den trockeneren und sonnigeren Südalpen. Am Pass befindet sich ein kleines Skigebiet.

Wasserscheide  Isère – Rhône Drôme – Rhône
Abflüsse  La Vernaisson – La Bourne – Isère – Rhône Ruisseau La Comane – Drôme – Rhône
Mündung  Im Golf von Lyon ins Westliche Mittelmeer
von Verlauf der Einzugsgebietsgrenze der Isère im Alpengebiet bis
Col de Rousset Die Isère/Drôme-Wasserscheide steigt in Westrichtung zum But de l`Aiglette (1.524 m) an, verläuft nach dem But Saint-Genix (1.641 m) in Nordrichtung zum zerklüfteten Puy de la Gagère (1.651 m) und weiter in Nordwestrichtung zur Serre de Montue (1.692 m), quert eine Südausbuchtung vollziehend und damit das Quellgebiet des Isèrezuflusses Lyonne umgehend das Plateau d`Ambel über die Tête de la Dame (1.512 m) und erreicht über den nordwestlich gelegenen Roc de Toulau (1.581 m) in Westrichtung den Col de La Bataille.  Col de La Bataille