Col de la Madone d`Utelle

910 m, Alpes Maritimes, Var(Tinée/Vésubie)gebiet

In der Ortschaft La Tour (647 m) zweigt von der Südwestauffahrt zum Col d`Andrion die M 32 in Ostrichtung ab, folgt dem Tinéezufluss Ruisseau des Carbonnières aufwärts in sein Quellgebiet, überwindet die Scheitelhöhe dieses Passes durch einen kleinen Tunnel und erreicht nach 13,5 km die Ortschaft Utelle, von der sie serpentinenreich dem Vallon de la Guesse abwärts folgt und nach 9 km das Tal der Vésubie bei Saint-Jean la Rivière erreicht (270 m). Zwischen dem Scheiteltunnel und Utelle zweigt eine Stichstraße ab, die zum Kloster Sanctuaire Madone d`Utelle (Notre Dame des Miracles) hinauf führt (1.174 m, im Bild unten).

Patrick Rouzet, CC BY-SA 3.0