Col de La Bataille

1.313 m, Préalpes du Dauphiné, Isère/Drôme

Der Pass trennt das Tal des Isère-Zuflusses Ruisseau de Toulau im Norden vom Tal des Drôme-Zuflusses Gervanne im Süden. Die Passhöhe liegt zwar genau zwischen den beiden Talschlüssen der genannten Täler, jedoch passiert die über diesen Straßenpass verlaufende D 199 diesen Wasserscheidepass nicht in Nord-Südrichtung, sondern in Ost-Westrichtung. Sie erreicht die Passhöhe indem sie vorerst entlang des oberen Talrandes des Lyonnetales von Süd- in Westrichtung drehend verläuft und dabei die kleinen Anhöhen Col de Rioupeysson (1.210 m), Pas de Logue (1.312 m) und Pas l`Aubasse (1.266 m) überwindet, danach den Oberlauf der Lyonne bei Gardiole (1.125 m) quert und schließlich sich die Nordhänge des Roc de Toulau emporschlängelt. Sie passiert als Kammstraße den Passscheitel, von dem nur Fußwege ins südlich gelegene Gervannetal und ins nördlich gelegene Toulautal hinunter führen, verlässt diesen Kamm ein wenig an Höhe gewinnend in Nordwestrichtung, untertunnelt auf 1.336 m Seehöhe die die Passhöhe westlich begrenzende Bergkette (im Bild unten) und erreicht die Ortschaft Léoncel, die am Oberlauf des gleichnamigen Baches (Rivière De Léoncel) liegt, der wie der Ruisseau de Toulau ein linker Nebenfluss der Lyonne ist.

© altituderando.com

Somit liegt der Col de La Bataille zwar auf der Isère/Drôme-Wasserscheide, jedoch verbindet die über ihn verlaufende Passstraße nicht die Einzugsgebiete der genannten beiden linken Rhônezuflüsse, sondern die Täler zweier (über die Bourne) in die Isère entwässernden Bäche. Um mittels KFZ ins Gervannetal und somit ins Einzugsgebiet der Drôme zu gelangen, muss der südlich von Léoncel gelegene Straßenpass Col de Bacchus überschritten werden.

Wasserscheide  Isère – Rhône Drôme – Rhône
Abflüsse  Rivière De Léoncel und Ruisseau de Toulau – La Lyonne – La Bourne – Isère – Rhône La Gervanne – Drôme – Rhône
Mündung  Im Golf von Lyon ins Westliche Mittelmeer
von Verlauf der Einzugsgebietsgrenze der Isère im Alpengebiet bis
Col de La Bataille Die Isère/Drôme-Wasserscheide vollzieht westlich des Col de La Bataille in Umgehung der auf einem Plateau gelegennen Quellgebiete des Rivière De Léoncel eine Südschleife, in deren Verlauf sie am südlichsten Punkt den Col de Bacchus erreicht. Col de Bacchus