Col de Saxel

943 m, Préalpes Isère et Savoies, Genfersee(Foron)/Arve

Eine Bergstraße führt von der im Menogetal gelegenen Ortschaft Boëge (738 m) in Nordrichtung über diesen Pass ins Bas-Chablais und erreicht nach 14 km die Ortschaft Bons-en-Chablais (562 m). Von der Scheitelhöhe zweigt in Westrichtung eine Panoramastraße ab, die in etwa der Kammkette folgend zum Nonnenkloster Monastère de Bethléem (1.380 m, im Bild unten) führt und dort endet. Kurz vor dem Kloster zweigt noch eine zu einem knapp unterhalb des Gipfels des Signal des Voirons (1.480 m) gelegenen Aussichtspunkt (1.434 m) führende Straße ab.

© lalumierededieu.eklablog.com

Als Chablais wird eine historische bis ins 15. Jh. vereinte, heute zwischen Frankreich und der Schweiz aufgeteilte Region südlich des Genfersees bezeichnet. Sie wird in Bas Chablais (erweitertes Ufergebiet) und Haute Chablais (Gebirgsteil) unterteilt. Der größere westliche Teil des Chablais gehört zu Frankreich (Region Auvergne-Rhône-Alpes, Dép. Haute-Savoie). Der von der Rhône durchflossene Schweizer Anteil verteilt sich auf Teile der Kantone Wallis und Waadt.

Wasserscheide  Foron – Genfersee – Rhône Arve – Rhône
Abflüsse  Ruisseau de la Creusiaz – Le Foron – Genfersee – Rhône Brevon – Menoge – Arve – Rhône
Mündung  Im Golf von Lyon ins Westliche Mittelmeer