Col des Ferres

596 m, Préalpes de Provence, Var(Estéron)gebiet

Die aus Conségudes kommende D 1 folgt in Ostrichtung vorerst dem Vallon de la Pégière abwärts, dann dessen Zufluss Valon du Gaje aufwärts und erreicht nach 5 km diesen kleinen Pass, nahe dessen Scheitelhöhe eine gleichnamige Ansiedlung liegt (im Bild unten).

© Patrick Schleppi

Östlich der Scheitelhöhe entspringt der Vallon des Roubines, der wie der Vallon de la Pégière und der Ruisseau de la Bouisse ein rechter Nebenfluss des Estéron ist, durch dessen Tal jedoch wie auch durch jenes des Vallon de la Pégière ebenso keine Straße ins Estérontal hinunter führt, sodass die D 1 bis in die 6 km entfernte Ortschaft Bouyon weiter verläuft und dort in die Nordostabfahrt vom Übergang Bézaudun Les Alpes-Le Gourbel einmündet.