Valganna

473 m, Prealpi Luganesi, Ticino/Olona

Das 13 km lange Valle Ganna erstreckt sich im Norden Vareses zwischen dem an der Olona gelegenen Gemeindegebiet von Induna Olona und der Kleinstadt Cunardo, die am Fluss Margorabbia liegt, der über die Tresa den Lago Maggiore erreicht. Der Kulminationspunkt dieses Tales liegt 5 km nördlich des Hauptortes Induno Olona (Bild unten) im Gemeindegebiet von Valganna, von wo Straßen in Ostrichtung über den Passo del Tedesco ins unterste Bolettatal -, und in Westrichtung über Bedero Valcuvia ins Valcuvia führen.

Maxxime, CC0

Die SS 233 passiert kurz nach Induno Olona den in die Olona entwässernden Laghetto Fonteviva, überschreitet den Scheitelpunkt, passiert danach den Lago di Ganna und den Lago di Ghirla und erreicht nach 13 km die Ortschaft Ponte Tresa, die an der dort die Staatsgrenze zur Schweiz bildenden Tresa knapp nach deren Ausfluss aus dem Luganersee liegt.

Wasserscheide  Ticino – Po Olona – Po
Abflüsse  Margorabbia – Tresa – Lago Maggiore – Ticino – Po Laghetto Fonteviva – Olona – Po
Mündung  Adriatisches Meer
von Verlauf der Einzugsgebietsgrenze des Ticino bis
Valganna Die Ticino/Olona-Wasserscheide steigt zum Monte Chiusarella an (913 m) und fällt sogleich wieder zum Passo della Motta Rossa ab. Passo della Motta Rossa