Lanzo d`Intelvi

907 m, Prealpi Luganesi, Ticino(Lago di Lugano)gebiet

Der vom Telo di Osteno durchflossene Teil des Val d`Intelvi teilt sich bei der auf halbem Weg zwischen San Fidele d`Intelvi und Osteno gelegenen Ortschaft Pelio Intelvi. Von dort führt die SP 13 in Westrichtung in die auf einem Sattel gelegene Ortschaft Lanzo d`Intelvi, wo die auf den Aussichts(grenz)berg Sighignola (im Bild unten) führende Stichstraße abzweigt und die Straße die Wasserscheide zur am Sihignola entspringenden Mara überwindet. Sie folgt sodann der Mara abwärts und überschreitet nach 4 km die Grenze zur Schweiz, wo die Mara weitere 7 km später bei Maroggia in den Südostarm des Luganersees mündet.

© brevanews.it

Höchster Punkt der Y-förmigen Talschaft des Val d`Intelvi ist der 1.302 m hohe Aussichtsberg Sighignola, der auch Balkon Italiens genannt wird, da er hoch vom Luganersee aufragend einen Rundblick (im Bild unten auf den Südteil des Luganersees) bis zum Monte Rosa und zum Matterhorn bietet. Die Staatsgrenze zur Schweiz verläuft über den Gipfel. Auf der westlichen (Schweizer) Seite fällt der Berg steil zur italienischen Enklave Campione d`Italia ab.

Aconcagua, CC BY-SA 3.0