Passo Sella (Sellajoch)

2.240 m, Dolomiti, Etsch(Eisack/Avisio)gebiet

Das Sellajoch (ladinisch: Jëuf de Sela oder Mëisule, im Bild unten die Passhöhe) verbindet in Nord- Südrichtung auf einer Strecke von 25 km die Ortschaft Wolkenstein im Grödental (1,563 m) mit Canazei (1.465 m) im Fassatal (it: Val di Fassa).

© deacademic.com

Von der Nordauffahrt zweigt in Ostrichtung eine über das Grödner Joch ins Abteital führende Straße ab. Von der Südabfahrt zweigt (ebenfalls in Ostrichtung) eine über das Pordoijoch ins Buchenstein (it: Fodom) führende Passstraße ab. Die dem Gebirgsbach Ruf d`Antermont abwärts folgende Südabfahrt mündet in Canazei in die Westauffahrt zum Passo di Fédaia (wie das Pordoijoch ein Übergang nach Venezien ins Piavegebiet) und auch der Ruf d`Antermont mündet dort in den linken Etsch-Zufluss Laifersbach (it: Avisio). Der von der Nordostflanke des Sellajochs abfließende Derion erreicht über Grödner Bach und Eisack die Etsch.