Passo Agueglio

1.163 m, Alpi Orobie, Adda(Lago di Como)gebiet

Im untersten Teil des Valsassina kaum 5 km von Bellano entfernt zweigt von der Hauptstraße SP 62 in Südrichtung eine Nebenstraße ab, die über Parlasco und diesen Pass (im Bild unten der Scheitelpunkt) in die Ortschaft Esino Lario führt, die auf über 900 m Seehöhe im gleichnamigen Hochtal liegt. Der Flusslauf des Torrente Essino Lario, dem die Straße weiter folgt, hat unterhalb der an der Abfahrt liegenden Ortschaft Perledo eine tiefe Schlucht zum Ostufer des Comosees gegraben und mündet in der nur 4,5 km südlich von Bellano gelegenen Ortschaft Varenna, wo auch die Passstraße endet und in die Ostuferstraße des Comosees einmündet, in den Comosee. Dieser Übergang ist verkehrstechnisch völlig bedeutungslos und dient hauptsächlich als Zubringer für die wenigen an der Straße liegenden Ansiedlungen und als touristisch genutzte Panoramastraße, von der man schöne Ausblicke über den Comosee und in die Poebene hat. Da die Straße fast 1.000 Höhenmeter überwindet wird sie gerne von ambitionierten Radsportlern befahren.

© saliinvetta.com