Passo Gardena (Grödner Joch)

2.121 m, Dolomiti, Etsch(Eisack-Rienz/Grödnerbach)gebiet

Das Grödnerjoch (ladinisch: Ju de Frara oder Jëuf de Frea) verbindet das Grödnertal mit dem Abteital. Der Sattel liegt zwischen dem Sellastock (im Bild unten) im Süden und den Cirspitzen, die das Tor zum Naturpark Puez-Geisler bilden, im Norden. Nach Westen beeindruckt der Blick auf den 3.181 m hohen Langkofel; nach Osten öffnet sich die Aussicht zu den Berggipfeln des Gadertales (Sass Songher 2.665 m, die Fanesgruppe mit Heilikreuzkofel 2.907 m, Cunturines-spitze 3.064 m und La Varella 3.055 m), sowie die noch weiter östlich liegenden Tofanagipfel.

Rüdiger Kratz, CC BY-SA 3.0

Auf der Grödner Seite des Passes entspringt der Rio Frea, ein Zufluss des Grödnerbachs, der über den Eisack die Etsch erreicht. Auf der Ostseite entspringt die Corvara, die sich in Abtei mit anderen Bächen zur Gader vereinigt, die in den Eisackzufluss Rienz mündet.