Passo Valles

2.032 m, Dolomiti, Etsch/Piave

Der Vallespass verbindet Predazzo im Val di Fiemme und Falcade. Von Falcade zweigt in Südwestrichtung von der Auffahrt zum Passo San Pellegrino die Strada Provinciale 25 ab, die diesen Pass überquert und nach der Abfahrt in die Staatsstraße SS 50 einmündet, die das Val di Fiemme über den Rollepass mit dem Primerotal verbindet. Über die Scheitelhöhe, auf der ein Refugio steht (im Bild unten), verläuft die Regionsgrenze Trentino-Alto Adige/Veneto.

© mapio.net/Marco Vanzo
Wasserscheide  Etsch Piave
Abflüsse  Torrente Travignola – Avisio – Etsch Riois – Bióis – Cordevole – Piave
Mündung  Adriatisches Meer
von Verlauf der Einzugsgebietsgrenze der Etsch bis
Passo Valles Die Etsch/Piave-Wasserscheide passiert Cima Venegia (2.305 m), Cima Caladora (2.313 m) und Cima delle Venegiota (2.401 m) und endet am Monte Mulaz (2.906 m), da dort jenseits des Etschebietes das Einzugsgebiet des Piave endet und jenes der Brenta beginnt. Während die Wasserscheide zwischen Brenta und Piave weiter in Südrichtung der Regionsgrenze folgt und über den Hauptkamm der Pale di San Martino zum Passo Cereda verläuft, fällt die Etsch/Brenta-Wasserscheide innerhalb des Trentinos in Südwestrichtung über die Costazza (2.282 m) zum Passo Rolle (dt: Rollepass) ab. Passo Rolle